16.10.2020 06:00 |

War es Notwehr?

Hammer-Mord: Täter hinterließ Abschiedsbrief

Knalleffekt rund um die Ermittlungen im sogenannten Hammer-Mord von Wien-Favoriten. Wie berichtet, erschlug ein 33-Jähriger Anfang Oktober seine Bekannte, ehe er sich erhängte. Daran besteht kein Zweifel, allerdings: Die Frau soll als Erste zugeschlagen haben, wie aus dem Abschiedsbrief des Täters hervorgeht.

Jennifer P. (sie war entgegen ersten Meldungen bereits 40 und nicht erst 30 Jahre alt) war wie DJ Mario Z. in der Techno-Szene unterwegs, versuchte sich mit mittelmäßigem Erfolg ebenfalls als DJane. Die beiden waren Freunde, nicht mehr. Am ersten Oktoberwochenende tötete Z. - ein verurteilter Sexualstraftäter - seine Bekannte und nahm sich anschließend das Leben. So weit die bekannten Fakten.

Neue Details lassen die Schreckensnacht nun aber in einem anderen Licht erscheinen: In der Gemeindebau-Wohnung in der Per-Albin-Hansson-Siedlung entdeckten Ermittler einen mehrseitigen handgeschriebenen Abschiedsbrief, in dem der 33-Jährige die verhängnisvollen Stunden Revue passieren lässt. Demnach lag die Tatwaffe nur zufällig auf dem Wohnzimmertisch.

Im Drogenrausch in Streit geraten
Die beiden gerieten im Drogenrausch - bei der Substanz soll es sich um ganz arges synthetisches Zeug handeln - in Streit. Dabei soll zunächst die Frau zum Hammer gegriffen und auf ihren Freund eingeschlagen haben. Diese Version dürfte mit den festgestellten Verletzungen am Körper des Täters zusammenpassen.

Trotz Kopfverletzung schaffte es Z., seiner Freundin das Werkzeug zu entreißen, und schlug nun seinerseits auf die 40-Jährige ein. Als sie tot war, bedeckte er den Leichnam mit einer Plastikplane.

Ob Z. eine Vorahnung hatte? Auf WhatsApp schrieb er vor der Bluttat jedenfalls eine kryptische Nachricht (siehe oben). Sehr willkommen dürfte ihm der Besuch wohl nicht gewesen sein ...

Oliver Papacek, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter