05.10.2020 18:59 |

Wiener Wahlkampf

Corona-Fall: Blümel sagt vorerst alle Termine ab

Angesichts des positiven Tests eines engen Kanzler-Mitarbeiters sagt der Finanzminister und ÖVP-Spitzenkandidat Gernot Blümel vorerst alle Wahlkampftermine für die - kommenden Sonntag stattfindende - Wiener Gemeinderatswahl ab. Bis zum Vorliegen der Testergebnisse der Kontaktpersonen des Betroffenen aus dem Kanzler-Kabinett werde Blümel keine Termine wahrnehmen, teilte sein Büro am Montag mit.

Erste Betroffene sind die Privat-TV-Sender PULS 4 und PULS 24 - die bei ihren TV-Duellen am Montag auf den ÖVP-Spitzenkandidaten verzichten müssen.

Blümel regelmäßig getestet
Der Finanzminister und Wiener ÖVP-Chef wurde zwar regelmäßig - negativ - getestet. Aber eine Ansteckung könne derzeit nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Deshalb verzichte Blümel vorsichtshalber auf alle Auftritte und Treffen. Sobald die Testergebnisse der vielen Kontaktpersonen des Kanzler-Mitarbeiters vorliegen, werde man die weitere Vorgangsweise definieren.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 28. Oktober 2020
Wetter Symbol