25.09.2020 11:58 |

„Superspreader“-Filter

Covid-Antigen-Schnelltests: Hilfe für Hausärzte?

Die zum Nachweis von Covid-19-Infektionen eingesetzten PCR-Tests zeigen verlässlich an, ob sich Erbgut des SARS-CoV-2-Virus in einer Probe befindet. Bis zum Vorliegen des Ergebnisses dauert es allerdings Stunden, wenn nicht sogar Tage. Abhilfe könnten neue Antigen-Schnelltests schaffen, bei denen das Ergebnis innerhalb von nur 15 Minuten vorliegt. In ersten Tests erwiesen sie sich zwar als etwas ungenauer als PCR-Tests, sie könnten aber trotzdem schon bald breit eingesetzt werden. Zumal sich mit ihnen „Superspreader“ rasch und gut identifizieren lassen.

Erste angebotene Tests werden zurzeit von der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) in Kooperation mit heimischen Krankenhäusern auf ihre Tauglichkeit untersucht. Die ersten Tests weisen in Richtung 75 Prozent korrekt erkannte Virus-Träger. Laut einer italienischen Studie gelingt vor allem der Nachweis bei Menschen, die eine hohe Viruslast tragen und damit das Zeug zum „Superspreader“ („Superverbreiter“) haben, ziemlich verlässlich.

Mögliche Überträger können rasch erkannt werden
Im raschen Erkennen von potenziellen tatsächlichen Überträgern liegt auch das große Potenzial der Antigentests, die Experten und Politiker bereits als möglichen Schlüssel zur Eindämmung der Covid-19-Übertragung im Herbst und Winter sehen. Damit - so die Idee - könnten ansteckende Menschen etwa vor dem Betreten von Spitälern oder Altersheimen rasch identifiziert und am Weiterverteilen des Erregers SARS-CoV-2 gehindert werden.

Auch wenn diese Antigen-Verfahren nicht jeden Virus-Träger punktgenau erkennen, funktionieren sie offenbar dort gut, „wo sehr viel Virus da ist“, konstatiert etwa Alexander Zoufaly, Oberarzt an der Infektionsambulanz der Wiener Klinik Favoriten (ehemals Kaiser-Franz-Josef Spital). „Ein Schnelltest - auch wenn er nicht perfekt ist - ist für uns aber eine deutliche Hilfe und ich bin sicher, dass diese Antigen-Tests in der Praxis breit angenommen werden“, sagt Franz Allerberger von der AGES.

Antigen-Schnelltest vor allem für Hausärzte sinnvoll
Für ihn machen Schnelltests vor allem im Bereich der Hausärzte Sinn. Man könne damit unter den zahlreichen Patienten, die in der kalten Jahreszeit mit verschiedenen Infekten und Symptomen in die Praxen kommen, potenzielle Covid-19-Fälle und Überträger mit hoher Viruslast rasch identifizieren. Allgemeinmediziner sollten daher mit diesen Antigen-Tests ausgestattet werden, so Allerberger. Mitglieder des Expertenrats des Gesundheitsministers hatten erst kürzlich Corona-Tests durch die Hausärzte gefordert, denn damit könnte man vor allem in Großstädten Druck aus der angespannten Coronavirus-Situation nehmen.

Auch für Tests an Schulen könnten sich Antigen-Schnelltests als äußerst sinnvoll erweisen. Denn PCR-Tests sind zwar genauer, doch es dauert, bis das Ergebnis da ist - in der Zwischenzeit können infizierte Schüler aber Mitschüler anstecken. Der Antigen-Schnelltest ist zwar nicht ganz so genau, doch schlägt er an, weiß man sofort Bescheid, so Experten. Die AGES rät aktuell aber noch nicht zu einem Einsatz der Antigen-Tests im Bildungsbereich.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol