Fußball

Premier League

Ex-„Bulle“ ballert Liverpool bei Chelsea zu Dreier

Der FC Liverpool hat das Topspiel der 2. Runde der englischen Premier League auswärts gegen Chelsea mit 2:0 gewonnen! Matchwinner war dabei der Ex-Salzburger Sadio Mane mit einem Doppelpack (50., 54.) kurz nach der Pause. Es waren nicht seine einzigen guten Aktionen. Kurz vor dem Pausenpfiff war Chelseas Andreas Christensen wegen eines Torraub-Fouls an Mane des Platzes verwiesen worden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Den ersten Treffer an der Stamford Bridge erzielte der Senegalese per Kopf nach einer sehenswerten Kombination, an der auch Mohamed Salah und Roberto Firmino beteiligt waren. Vier Minuten später profitierte er von einem schweren Abspielfehler von Chelseas Keeper Kepa Arrizabalaga.

Eine Viertelstunde vor Schluss hatten die Londoner die Chance zum Anschlusstreffer, nachdem Thiago Timo Werner im Strafraum zu Fall gebracht hatte. Der Italiener Jorginho scheiterte mit seinem lässig geschossenen Elfmeter aber an Liverpools Torhüter Alisson.

Chelsea kassierte nach dem Auftakt-3:1 bei Brighton and Hove Albion damit eine Niederlage. Liverpool, wo der von Bayern München gekommene Thiago zur Pause eingetauscht wurde, blieb nach dem harterkämpften Heim-4:3 gegen Leeds United auf der Siegerstraße.

Die Ergebnisse der 2. Runde:

Samstag
Everton - West Bromwich 5:2 (2:1)
Leeds United - Fulham 4:3 (2:1)
Manchester United - Crystal Palace 1:3 (0:1)
Arsenal - West Ham 2:1 (1:1)

Sonntag
Southampton - Tottenham Hotspur 2:5 (1:1)
Newcastle United - Brighton 0:3 (0:2)
Chelsea - Liverpool 0:2 (0:0)
Leicester City - Burnley (20 Uhr)

Montag
Aston Villa - Sheffield United 1:0 (0:0)
Wolverhampton Wanderers - Manchester City 1:3 (0:2)

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung