Fußball

Premier League

Bitterer Saison-Fehlstart für Manchester United

Der englische Fußball-Rekordmeister Manchester United hat in der neuen Premier-League-Saison einen Fehlstart erwischt! Im heimischen Old Trafford unterlagen die Gastgeber am Samstag Crystal Palace überraschend mit 1:3. Matchwinner war Palace-Torjäger Wilfried Zaha mit zwei Treffern für die Londoner.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Andros Townsend hatte die Gäste schon in der siebenten Minute in Führung gebracht, dann erhöhte Zaha in der 74. Minute per umstrittenem Foulelfmeter auf 2:0. Zuvor war Jordan Ayew noch an United-Keeper David de Gea gescheitert, der sich aber zu früh bewegt hatte. Nach Videobeweis wurde der Strafstoß wiederholt, Zaha traf diesmal.

Den Anschlusstreffer von United-Neuzugang Donny van de Beek (80.) konterte Zaha mit dem entscheidenden 3:1 (85.). ManUnited war erst verspätet in die Saison eingestiegen, weil das Team wegen seiner Teilnahme am Europa-League-Finalturnier im August von der Liga eine längere Pause zugestanden bekam.

Die Ergebnisse der 2. Runde:

Samstag
Everton - West Bromwich 5:2 (2:1)
Leeds United - Fulham 4:3 (2:1)
Manchester United - Crystal Palace 1:3 (0:1)
Arsenal - West Ham 2:1 (1:1)

Sonntag
Southampton - Tottenham Hotspur 2:5 (1:1)
Newcastle United - Brighton 0:3 (0:2)
Chelsea - Liverpool 0:2 (0:0)
Leicester City - Burnley (20 Uhr)

Montag
Aston Villa - Sheffield United 1:0 (0:0)
Wolverhampton Wanderers - Manchester City 1:3 (0:2)

krone Sport
krone Sport
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung