19.09.2020 08:16 |

Schüttelt den Kopf

Rossi: „Diese WM ist heuer wirklich verrückt!“

Nicht nur Motorrad-Superstar Valentino Rossi schüttelt vorzweitem Heimrennen in Misano über die Saison den Kopf. Gibt es am Sonntag den nächsten Premierensieger in der Motorrad-Königsklasse? Die Vorzeichen stehen gut, denn im ersten Training in Misano waren gleich sechs Fahrer in den Top 10, die noch kein MotoGP-Rennen gewonnen haben. Das ist aber nur ein Fakt, über den selbst Superstar Vale Rossi den Kopf schüttelt.

„Diese Weltmeisterschaft ist heuer wirklich völlig verrückt“, meint selbst Vale Rossi. Wer könnte es besser beurteilen als der Mann, der seit 1996 gleich 407 Rennen bestritten hat. Keiner ist länger dabei als der Zweirad-Gott. Der wohl geglaubt hat, bereits alles gesehen zu haben. Da hat der 41-jährige Italiener aber die Rechnung ohne 2020 gemacht:

Noch nie gab’s so viele Premierensieger wie heuer. In den ersten sechs Rennen feierten vier Fahrer ihren ersten MotoGP-Rennsieg.

Bereits zwölf Fahrer standen heuer auf dem Königsklassen-Podest. Sonntag könnte in Misano der Allzeit-Rekord von 13 Piloten aus dem Jahr 1953 (!) bereits vor Saisonmitte fallen.

Seit dem verletzungsbedingten Aus von Seriensieger Marc Márquez ist die WM offen wie nie. Seit Einführung der aktuellen Punkteverteilung 1993 hatte kein WM-Leader nach sechs Läufen so wenige Zähler wie aktuell der Führende Andrea Dovizioso (76 Punkte).

Das einstige Superteam Honda, das in den letzten 26 Jahren 17-mal den WM-Titel geholt hat, fährt nur hinterher und hat noch immer keinen Podestplatz.

Rossi um 200. Podest
„Der Hauptgrund für die fehlende Konstanz sind die neuen Reifen“, weiß ServusTV-Experte Gustl Auinger. „Die WM ist verrückt“, sagt auch Dovizioso. Holt sein Landsmann Vale Rossi ausgerechnet beim Heimrennen das 200. Podest seiner Karriere, dann würden zur verrückten Saison in Misano auch noch 10.000 verrückte Rossi-Anhänger hinzukommen.

Markus Neißl, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten