18.09.2020 20:06 |

In Allgäuer Alpen

Frau stürzt bei Wanderung 100 Meter ab

Eine 64 Jahre alte Frau ist am Freitag bei einer Wanderung in den Allgäuer Alpen rund 100 Meter abgestürzt und dabei schwer verletzt worden. Sie war gemeinsam mit ihrer Familie unterwegs, die Angehörigen leisteten Erste Hilfe. Die Schwerverletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik nach Kempten geflogen, berichtete die Vorarlberger Polizei in einer Aussendung.

Die Frau war gemeinsam mit ihrem Ehemann und der Tochter auf den Hohen Ifen an der Grenze zwischen Österreich und Deutschland gewandert. Die Familie stieg im Anschluss über den Eugen-Köhler-Weg in Richtung Ifergunt-Alpe ab.

Nach einem Drittel des Weges rutschte die Frau aus, verlor das Gleichgewicht und stürzte laut Polizei 100 Meter in dem felsigen Gelände ab, ehe sie schwer verletzt liegen blieb.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 29. Oktober 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
8° / 9°
Regen
8° / 10°
starker Regen
9° / 12°
Regen
9° / 12°
starker Regen