07.09.2020 16:07 |

Die Frau erschrak:

Villacherin konnte Exhibitionist gut beschreiben

Noch dazu am Sonntag, wo die Villacher Drauberme von zahlreichen Radfahrern und Spaziergängern genutzt wird, nahm ein bisher Unbekannter auf einer Parkbank an sich sexuelle Handlungen vor. Eine Villacherin konnte trotz des Schrecks eine sehr gute Beschreibung des Mannes abgeben. Die Polizei ist ihm nun auf der Spur.

„Die Frau hat uns eine sehr gute Beschreibung von dem Mann abgeben können. Den werden wir bald haben“, berichtet Oberst Erich Londer vom Stadtpolizeikommando Villach. Der unbekannte Exhibitionist hat am Sonntag gegen 15.40 Uhr auf einer Parkbank im Bereich der Draulände an dem beliebten Geh- und Radweg auf der Drauberme an sich sexuelle Handlungen vorgenommen - auch als eine weibliche Person aus Villach an ihm vorüberging. Diese erstattete daraufhin die Anzeige.

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 27. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)