Streit mit Polizei

„Hallo“-Strafe: Jetzt geht Spaßvogel in Offensive

100 Euro Strafe soll Peter H. (32) - wie berichtet - zahlen, weil er zwei Polizisten in Linz mit „Hallo“ begrüßte, ins Auto winkte und lachte. Das lässt der Steyregger nicht auf sich sitzen: Er erhebt Einspruch. Laut Polizei habe der betroffene Beamte den Vorfall anders wahrgenommen.

Die Aufregung rund um den „Krone“-Bericht ist groß! Peter H. geht nach der Strafe in die Offensive. Er habe in der besagten Nacht in Linz nur „Hallo“ geschrien, weil er dachte, ein befreundeter Polizist sitze im Auto, habe niemanden beschimpft oder angegriffen und der Polizist sei grundlos wütend und sogar handgreiflich gegenüber einem seiner Freunde geworden. Außerdem habe er an diesem Abend nahezu keinen Alkohol konsumiert.

„Es wird erhoben, was passierte“
Die 100 Euro will er nicht bezahlen - er hat Einspruch erhoben. Sein Schreiben hat er an die Bundespolizeidirektion und die Volksanwaltschaft weitergeleitet. Seitens der Pressestelle der Landespolizeidirektion heißt es: „Der Kollege hat den Vorfall anders wahrgenommen. Es wird jetzt erhoben, was genau passierte.“

Lisa Stockhammer und Peter Grotter, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol