Gegen St. Gallen

Basel-Kantersieg bringt Titel-Vorentscheidung

In der 33. Runde der Schweizer Super League dürfte der Meisterschaftszug für den FC St. Gallen abgefahren sein. Nach der 0:5-Niederlage gegen den Dritten FC Basel müssen sich die Ostschweizer in den letzten drei Runden wohl auf den Kampf um Platz zwei konzentrieren. St. Gallen liegt zwei Punkte hinter Leader Young Boys, die Berner können aber am Donnerstagabend davonziehen.

Bei einem Sieg gegen Neuchatel Xamax hätte YB drei Runden vor Schluss fünf Punkte Vorsprung und überdies die weitaus bessere Tordifferenz. Basel, das Team von Ex-ÖFB-Teamchef Marcel Koller, liegt auf dem dritten Platz drei Punkte hinter St. Gallen. 

Für Aufregung sorgte vor dem Spiel ein auf Corona positiv getesteter Spieler im Koller-Team.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. September 2021
Wetter Symbol