Kolumne: Austria-Wende

Prohaska: „Peter, setze dich bitte auf die Bank!“

„Krone“-Kolumnist Herbert Prohaska zum fliegenden Ilzer-Wechsel: Was er bei der Wiener Austria und Sturm vermisst, wie „Schneckerl“ die Rolle des Trainers sieht und was er seinen Violetten raten würde.

Wirklich kurios! Christian Ilzers fliegender Wechsel von der Austria zu Sturm Graz - ich war wohl wie so viele doch überrascht, ging ja alles sehr schnell, nur zwei Tage nach dem letzten verpatzten Spiel der Saison war Ilzer schon weg. Wobei ich nicht glaube, dass er mit den Gedanken nicht mehr voll beim Play-off war. Zumindest der Ehrgeiz, dieses gewinnen zu wollen, wird auf alle Fälle da gewesen sein.

Kontinuität fehlt
Was mir bei diesem Wechsel auffällt: Dass zwei Klubs involviert sind, bei denen schon seit längerer Zeit die Kontinuität fehlt. Bei der Austria ist das ja fast schon Normalität, aber auch Sturm hat zuletzt viele Trainer verschlissen: Roman Mählich oder Nestor El Maestro, um nur zwei zu nennen. Nun kommt Ilzer, der sich allerdings von Beginn an selbst gewaltig unter Druck setzt, der nun beweisen muss, dass er mit den Grazern das erreichen kann, was er bei Austria nicht geschafft hat. Und: vier Vereine in vier Jahren - ein Trainer sollte eigentlich auch einmal ein wenig Kontinuität zeigen.

Spontane Gedanke
Und die Austria, wer soll es nun machen? Mein erster spontaner Gedanke war: Peter, setz dich auf die Bank! Peter Stöger wäre wohl die beste Lösung, er kennt den Klub nämlich in- und auswendig, ich weiß aber auch, dass die Funktionen Sport-Vorstand und Trainer schwer unter einen Hut zu bringen sind. Vielleicht gibt es ein Modell, bei dem zwei, drei Leute mit erfolgreicher violetter Vergangenheit unterstützend mit von der Partie sind. Wobei ich aus eigener Erfahrung weiß: Auch Erfolge sind bei der Austria keine Garantie für ein langes Trainerleben.

Herbert Prohaska, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.