12.07.2020 09:46 |

Für jedermann

Sportler bauen ersten Sommer-Park am Gletscher

Durch die Corona-Krise merkt man erst, was man in Kärnten eigentlich noch ausbauen könnte. So erging es unter anderem drei jungen Profi Snowboard-Free-Stylern. Die Männer hatten wegen der Reisesperren keine Gelegenheit zu trainieren. Deshalb errichteten sie ihren eigenen Sommer-Funpark am Mölltaler Gletscher, der jetzt startet.

„Da die derzeitige Situation keine weiteren Reisen zulässt, mussten wir uns spontan etwas Neues einfallen lassen, um auch im Sommer auf einem Gletscher trainieren zu können“, erzählt Adrian Krainer, der gemeinsam mit seinen Sportlerfreunden Clemens Millauer und Seppl Ramsbacher diesen Funpark am Mölltaler Gletscher errichtet hat.

Einen solchen Sommer-Snow-Park gab es in Kärnten bisher nicht. „Dieser fehlte uns. Erst in solchen Zeiten kommt man drauf, an was es bei uns noch mangelt“, meint der Oberkärntner. So haben sich die drei jungen Snowboardfreaks diesen Park am heimischen Gletscher zum Ziel gesetzt.

Harte Arbeit
Krainer: „So einfach war das Ganze nicht. Diesen Aufwand haben wir alleine betrieben, freiwillig und kostenlos. Die Rails haben wir alle selbst auf den Berg transportieret, aufgebaut und mithilfe von Pisten-Bully-Fahrer Oliver Nageler hergerichtet.“

Mehr Abwechslung
Der Park würde den dreien mehr Abwechslung bieten: „Wir können spontan entscheiden, ob wir auf den Gletscher wollen oder doch lieber ins Nachbarland. Wir haben künftig einfach mehr Möglichkeiten.“

Für alle Interessenten zugänglich
Seit dem Wochenende ist der Parcours übrigens geöffnet und bleibt bis Ende August zugänglich. „Je nachdem wie groß die Nachfrage sein wird, können wir hoffentlich den Park vergrößern und ausbauen“, wünschen sich die Profi-Sportler.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.