09.07.2020 11:21 |

Sicherheitskonzept

Parlament plant „Übungsalarm“ nach kleinem Feuer

Der Feueralarm am Mittwoch hat ein neues Sicherheitskonzept im Parlament zur Folge. Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka (ÖVP) kündigte zu Beginn der Donnerstag-Sitzung eine Überarbeitung der Vorkehrungen bezüglich der Leerung des Plenarsaals an. Wenn es nach ihm geht, soll es dann im Herbst auch zu einem „Übungsalarm“ kommen. Schließlich werde das auch in jeder Schule gemacht.

Am Mittwoch war die Sitzung des Nationalrats durch einen Feueralarm unterbrochen worden. Die Feuerwehr musste ausrücken, weil in einem Müllraum ein kleiner Brand ausgebrochen war. Abgeordnete, Mitarbeiter und Journalisten hatten das Haus relativ flott geräumt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.