03.07.2020 12:26 |

Sie war erst 22

Hilferufe ignoriert: Korea-Triathletin verstorben

Sie war erst 22. Südkoreas Triathlon-Hoffnung Choi Suk-hyeon. Seit Jahren beklagte sie sich schon über ihre Trainer und über den Missbrauch, den sie tagtäglich am eigenen Leib erfahren musste. Ihre Hilferufe wurden aber ignoriert. Am Donnerstag wurde bekannt, dass sie sich das Leben nahm.

Choi wurde 2015 mit 17 in die koreanische Nationalmannschaft einberufen, damals feierte sie auch ihren größten Erfolg: Die Bronzemedaille bei der Asien-Meisterschaft. Wie "BBC Asia" schreibt: Dass sie körperlich missbraucht wurde, wird auch aus einem Video ersichtlich, von dem der koreanische Sender „YTN-TV“ sogar Tonaufnahmen hat. In einer Sequenz fordert der Trainer die Sportlerin auf, ihre Kiefer zusammenzupressen und dann hört man einen Knall, offensichtlich den eines Schlages.

Physisch und psychisch missbraucht
Ihre Eltern bestätigten, dass sie von ihren Trainern physisch und psychisch missbraucht wurde und dass solche Erniedrigungen an der Tagesordnung waren: „Sie haben mich geschlagen, wie einen Hund“, schrieb Choi in ihrem Tagebuch.

Choi wandte sich im April an das Olympische Komitee Südkoreas, doch bis heute wurden keine Untersuchungen eingeleitet. Das Komitee hingegen sagt, sie hätten schon einen Frauendetektiv (sic!) beauftragt, sich mit dem Fall zu beschäftigen. Eine Person, die ihr nah stand, sagte der Nachrichtenagentur „Yonhap“, Choi habe sich in den letzten Jahren bei mehreren staatlichen Behörden beklagt, doch sie wurde ignoriert.

Kein Einzelfall
Der koreanische Triathlon-Verband versprach, Chois Trainer zu bestrafen. Chois Tragödie ist kein Einzelfall. Auch aus anderen Sportarten, Tennis und Eisschnelllauf, meldeten Sportlerinnen, dass sie von ihren Trainern missbraucht worden waren.

Wenn Sie oder eine Ihnen nahestehende Person von Suizid-Gedanken betroffen sind, wenden Sie sich bitte an die Telefon-Seelsorge unter der Telefonnummer 142. Weitere Krisentelefone und Notrufnummern finden Sie HIER.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 09. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.