30.06.2020 08:02 |

Neues Geschäftsmodell

Olympiasiegerin Höfl-Riesch startet wieder durch

Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch startet mit einem neuen Geschäftsmodell wieder durch: Die Ehe-Krise und die Corona-Erkrankung hat die Deutsche hinter sich gelassen, künftig will sie als Wanderführerin in Kitzbühel Freude bereiten.

Hoch hinaus wollten zahlreiche Sportbegeisterte sowie Promis am Wochenende in Kitzbühel. Erfolgs-Hotelier Christian Harisch wollte in der „legendärsten Sportstadt der Alpen“ ein positives Zeichen setzen und hat drei Tage bei perfektem Wetter voll auf Sport gesetzt. Am Ende wurde noch ein Radrennenauf das Kitzbüheler Horn organisiert.

Mit dabei auch Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch, Tour-de-France-Etappensieger Marcus Burghardt und der immer noch schnellste Mann auf das Kitzbüheler Horn, Tommy Rohregger. Bei Höfl-Riesch kamen zuletzt immer wieder ihre einstigen Eheprobleme an die Öffentlichkeit. „Aber jetzt läuft es besser denn je“, so die Deutsche. Die mit Harisch Hotels eine Kooperation eingegangen ist und künftig Wander- und Genusswochenenden rund um Kitzbühel anbieten will.

Vera Lischka, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 10. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.