17.06.2020 09:41 |

Sorgen um Terpstra

Lunge kollabiert, Brüche: Horrorsturz bei Training

Klassikerspezialist Niki Terpstra ist beim Radtraining schwer gestürzt und wird längere Zeit pausieren müssen. Der Niederländer erlitt bei dem Sturz am Dienstag eine kollabierte Lunge, eine Gehirnerschütterung sowie Brüche an den Rippen und dem Schlüsselbein. Terpstra wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, befindet sich nach Informationen des TV-Senders NOS außer Lebensgefahr.

Der Radprofi trainierte gerade hinter dem Motorrad, als er zu Fall kam. Terpstra zählt zu den besten Klassikerfahrern, gewann 2014 Paris-Roubaix und 2018 die Flandern-Rundfahrt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Terpstra nach einem Sturz bei der Flandern-Rundfahrt eine schwere Gehirnerschütterung erlitten. Dann brach er sich bei einem Sturz während einer Etappe der Tour de France ein Schulterblatt, was ihn zum Abbruch des Rennens zwang.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.