15.06.2020 07:46 |

„Krone“ an Bord

Jubel, Applaus, Hygieneregeln: AUA hob wieder ab

Fast 90 Tage lang hat es aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus keinen Normalbetrieb der Austrian Airlines gegeben. Montagfrüh durften dann endlich wieder die ersten Passagiere eine Maschine Richtung München besteigen. Die „Krone“ war mit an Bord.

Der Flughafen Wien erwachte Montagfrüh - wenn auch sanft - aus dem Dornröschenschlaf. Die ersten Passagiere schlenderten wieder durch die Flughafenhalle. Das Tragen von Nasen-Mundschutz-Masken ist hier derzeit Pflicht. „Es gibt zudem Hygienemaßnahmen, wo man hinsieht“, schilderte „Krone“-Redakteur Klaus Loibnegger, der mit der ersten AUA-Maschine Richtung München abhob.

Dass die Freude des AUA-Personals über die Wiederaufnahme des Flugbetriebes riesig ist, zeigte sich jedenfalls am Weg zum Gate: Zahlreiche Mitarbeiter bildeten für die Fluggäste ein Spalier - samt Jubel, Applaus und wedelnden Fähnchen. „Einfach unglaublich“, freut sich die AUA über den Gänsehautmoment auf Twitter.

Und auch AUA-Chef Alexis von Hoensbroech sprach von einem emotionalen Empfang und teilte seine Freude darüber auf Twitter: „Danke an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der besten Fluggesellschaft der Welt! Wir sind endlich wieder #ReadyToFly!“

Um 6.45 Uhr hob eine Embraer 195 mit dem Kennzeichen OE-LWO in Schwechat ab. Im Cockpit der Maschine mit dem Namen „Vienna Johann Strauss Orchestra“ befanden sich Embraer-Flottenchef Ewald Roithner und Sicherheitspilot Rudolf Buchsteiner. Roithner begrüßte mit den Worten: „Ich spreche für alle 7000 Mitarbeiter, wenn ich sage: ,We are ready to fly.‘“

Kurz vor 7.30 Uhr setzte die Maschine mit der Flugnummer OS111 dann in München auf - und auch hier wartete eine Überraschung auf die Passagiere: Ein Feuerwehrauto „taufte“ die Maschine mit einem Wasserstrahl!

Klaus Loibnegger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.