Kolumne

Cup-Finale: Ein wichtiger Schritt zurück

Das Cup-Finale war eines der meisterwarteten Spiele in der Geschichte Österreichs. Ein wichtiger Schritt zurück. Ncht rückwärts. Kolumne von Valentin Snobe.

Gespenstisch. So lässt sich Österreichs erstes Fußball-Pflichtspiel in der neuen Normalitätzusammenzufassen. Auf einem Platz vorm Wörtherseestadion, wo sich vergangenes Jahr noch Tausende Rapid-Fans auf den Finalhitgegen die Bullen vor fast 25.000 Fans eingestimmt hatten, herrschte gestern bis auf eine Handvoll geparkte PKWs gähnende Leere. Immerhin: Fünf Minuten später sitzt man trotz mehrmaliger Hände-Desinfektion und Ausfüllen eines Corona-Fragebogens bereits auf seinem Platz.

Dort machte sich aber noch mehr Geister-Atmosphäre breit. Kann in der so großen EM-Arena, in der nur 200 Personen inklusive Kicker waren, ja gar nicht anders sein: Zudem huscht ORF-Co-Kommentator Helge Payer mit befremdlichem Plastik-Visier an einem vorbei.

Wieder in der Nachwuchszeit
Die Anfeuerungsversuche von Lustenaus Stadionsprecher Florian Matt vorm Aufwärmen der Austria wirken in der Stille eine halbe Stunde vorm Anpfiff störend. Und als der neue und alte Cup-König durch Szoboszlai in Front geht, kommt auch keine Endspiel-Stimmung auf. Man fühlt sich an die Nachwuchszeit erinnert, in der nach dem Torerfolg nur das Klatschen übermotivierter Familienangehöriger wahrnehmbar ist. Und dennoch: Der Ball rollt wieder. Nur das zählt.

Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.