Josef Pühringer mahnt:

„Kein Wegsperren der Senioren wegen ihres Alters!“

„Es darf wegen der Corona-Krise nicht zu einer Diskriminierung oder gar einem Wegsperren der Seniorinnen und Senioren aufgrund ihre Alters kommen“, mahnt Landeschef außer Dienst Josef Pühringer (ÖVP). Er berichtet als Seniorenbundchef auch über einige andere wichtige Erfahrungen aus der Corona-Zeit für Gesundheit, Pflege, Einsamkeit und Digitales.

Man könne nicht so ohne weiteres annehmen, dass Seniorinnen und Senioren die Gruppe mit dem höchsten Corona-Risiko seien, sagt Pühringer: „Die Risikogruppe sind eigentlich Menschen mit schweren Vorerkrankungen und einem geschwächten Immunsystem. Das ist zwar bei Hochbetagten öfter der Fall. Aber viele 60- bis 80-Jährige sind noch sehr fit und erfreuen sich sehr guter Gesundheit.“ Daher Pühringers Warnung vor dem Wegsperren der älteren Bevölkerungsgruppe.

Personaloffensive in der Pflege
Gemeinsam mit Seniorenbund-Geschäftsführer Franz Ebner spricht Pühringer einige Erfahrungen aus der Corona-Zeit an. Und zwar:„Eine Personaloffensive in der Pflege ist dringend nötig!“ Bei der 24 Stunden-Pflege habe sich deutlich gezeigt, wie sehr das Funktionieren von ausländischen Pflegekräften abhängig sei. Pühringer will die Herausforderungen der Pflege daher weiter kampagnisieren.

Einsamkeit ist ein großes Thema
Einsamkeit im Alter ist ein großes Thema, bisher allerdings politisch und gesellschaftlich „deutlich unterbelichtet“, so Pühringer. Die Besuchsverbote hätten dieses Problem besonders stark sichtbar gemacht. Der Seniorenbund möchte künftig den Fokus stärker auf Alleinstehende ausrichten.

Digitalisierung
Eine Mindestkompetenz in Sachen Digitalisierung ist auch für ältere Menschen wichtig. Hier wird der Seniorenbund sein Angebot an Kursen ausbauen.Es soll weiterhin möglich sein, Papierrezepte für Medikamente durch elektronische zu ersetzen.

Werner Pöchinger, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.