24.05.2020 13:27 |

Arbeitsreiche Nacht

Polizei-Einsatzmarathon: Zahlreiche Festnahmen

Der Samstag und die Nacht auf Sonntag waren für die Wiener Polizei ausgesprochen arbeitsreich. „Ich weiß nicht, ob Vollmond war“, meinte ein Beamter (Anm.: der nächste ist am 5. Juni). Im gesamten Wiener Stadtgebiet kam es zu etlichen Festnahmen.

  • In der Nacht auf Samstag randalierte kurz nach 1 Uhr ein 24-Jähriger beim Hauptbahnhof. Er schlug eine Scheibe ein und attackierte einen Polizisten, der leicht verletzt wurde. Der österreichische Staatsbürger wurde vorübergehend festgenommen.
  • Kurz darauf, um 2.45 Uhr, versuchte ein 21-Jähriger in der Floridsdorfer Ruthnergasse einen geparkten Wagen aufzubrechen und zu stehlen. Der Österreicher wurde in Gewahrsam genommen.
  • In derselben Nacht wollten zwei ungarische Männer in der Favoritner Erlachgasse einen Wagen aufbrechen. Die beiden, 23 und 33 Jahre alt, wurden kurz nach 1.30 Uhr festgenommen.
  • Samstagfrüh fand ein Buslenker in Floridsdorf kurz nach 5.30 Uhr eine 17-Jährige schlafend auf dem Boden seines Fahrzeugs und verständigte die Polizei. Die stark betrunkene Jugendliche reagierte wenig erfreut, als die Beamten sie weckten, und attackierte einen Uniformierten, der dabei leicht verletzt wurde. Mit dem Rausch Ausschlafen im Bus der Linie 29A war es vorbei: Sie wurde vorläufig festgenommen.
  • Um die Mittagszeit kam es am Samstag in einem betreuten Wohnheim zu einer zweifachen versuchten Körperverletzung. Der 29-jährige Aggressor bedrohte dann auch die Polizisten mit dem Umbringen. Der österreichische Staatsbürger wurde festgenommen.
  • Und in der Nacht auf Sonntag nahmen Polizisten in der Floridsdorfer Dopschstraße gegen 2 Uhr einen 16-jährigen Österreicher fest. Er bekam es mit der Polizei zu tun, weil er an einer Rauferei beteiligt war und darüber hinaus gelärmt sowie den Anstand verletzt hatte. Bei der Amtshandlung attackierte der Jugendliche einen Beamten.
 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol
Wien Wetter