Shitstorm als Reaktion

Hopp: „Will das alles gerne vergessen, wenn ...“

Dietmar Hopp, der umstrittene Mäzen von Hoffenheim, war am Samstag im ZDF-Sportstudio zu Gast. Er bot an, mit den Fans eine Friedenspfeife zu rauchen. Doch die wollen nichts davon hören. Im Gegenteil.

Im ZDF-Sportstudio von Samstag war es also so weit. Der Feind Nummer eins der deutschen Ultra-Szene (unten im Bild im Fadenkreuz der Gladbach-Fans), machte den Fans ein Friedensangebot: „Mich zum Gesicht für den Kommerz zu machen, ist wirklich nicht nachvollziehbar. Leider war die Hetze so perfekt inszeniert, dass Ultras vieler Vereine mitgemacht haben. Ich will das aber alles gerne vergessen, wenn es von nun an Geschichte ist.“

Shitstorm kam
Eine positive Reaktion der Ultras gab es keine darauf, dafür einen richtigen Shitstorm gegen den Hoffenheim-Chef. Die meisten Fan-Reaktionen mussten von den Online-Seiten des ZDF-Sportstudios gelöscht werden. Kommentare, wie „Verpiss dich, du Sohn eines Nazi“, las man desöfteren. Viele glauben zu wissen, dass Hopps Vater ein SA-Truppenführer gewesen war. Man warf „ZDF“ auch vor, Hopp eine Plattform gegeben zu haben, ohne, dass eine direkte Reaktionsmöglichkeit für die Fans gegeben war.

“Endlich kommen wir wieder zu den wichtigen Problemen unserer Gesellschaft, der Befindlichkeit unserer armen Multimillionäre“, meint ein anderer User. Pro-Hopp-Kommentare soll es laut der Schweizer Zeitung „Blick“ keine gegeben haben.

Und das, obwohl Hopps Firma CureVac mit Riesenelan an einer Impfung gegen des Coronavirus arbeitet. Paradoxerweise könnte er der Retter der Menschen in Deutschland und auch anderswo werden. Aber dies scheint die aufgebrachten Fans kaum zu tangieren. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.