Zwei Jahre Haft

Rumänischer Dieb kassierte die zwölfte Vorstrafe

Drei Einbruchsdiebstähle gestand ein 33-jähriger Rumäne im Videoprozess am Landesgericht Ried

Der Angeklagte vor der Rieder Richterin Johanna Benezeder ist kein unbeschriebenes Blatt. Elf Vorstrafen in Italien, Rumänien, Belgien und Frankreich hat er schon angesammelt, nun kam die erste in Österreich dazu. Zwei Jahre Haft fasste der Rumäne (33) am Mittwoch aus.

Urteil rechtskräftig
Er hatte im Herbst aus unversperrten Häusern in Altheim und Gloggnitz (NÖ) Bargeld und Schmuck im Wert von über 5000 Euro gestohlen. Das Urteil nahm der Angeklagte an.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol