01.04.2020 01:07 |

Nach 4 Tagen im Spital

13-jähriger Bub in London am Virus gestorben

Obwohl das Coronavirus vorrangig für ältere und Menschen mit Vorerkrankungen gefährlich ist, sterben auch Kinder an der gefährlichen neuen Lungenkrankheit, die weltweit bereits mehr als 40.000 Todesopfer gefordert hat. Nun ist in London ein 13-jähriger Bub den Folgen einer Infektion mit SARS-CoV-2 erlegen. Das Krankenhaus und die Familie teilten am Dienstagabend mit, dass über eine Vorerkrankung des Buben nichts bekannt gewesen sei.

Nach Angaben seiner Familie wurde der 13-jährige Ismail am Donnerstag mit den für eine Infektion mit dem Erreger typischen Symptomen und Atemnot in das Londoner King‘s-College-Krankenhaus eingeliefert und einen Tag später positiv auf das Coronavirus getestet. Er wurde künstlich beatmet und in ein künstliches Koma versetzt. Der Bub verstarb am Montag. Er ist das mutmaßlich bisher jüngste Covid-19-Todesopfer in Großbritannien.

Tod einer Zwölfjährigen in Belgien erschüttert die Menschen
Ebenfalls am Dienstag meldeten die belgischen Behörden den Tod eines zwölfjährigen Mädchens nach einer Ansteckung mit dem Virus. Das Mädchen hatte vor seinem Ableben drei Tage lang Fieber gehabt, dann ist es dem Coronavirus erlegen. Es ist der erste Corona-Todesfall eines Kindes in Belgien. „Das ist ein sehr seltener Fall, es erschüttert uns sehr“, hieß es aus Brüssel.

Vergangene Woche hatte der Tod einer 16-Jährigen bei Paris für Aufsehen gesorgt, und vor zwei Tagen kam in Portugal ein 14-Jähriger wegen einer Corona-Infektion ums Leben. Damit zeigt sich, dass das Coronavirus auch ganz junge Menschen nicht verschont und sogar Kinder aus dem Leben reißt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.