Coronavirus in OÖ

„Corona-Razzia“ in Linzer Lokal: 9 Gäste erwischt

Die Polizei erwischte in einem Linzer Pub neun Gäste, welche gemeinsam Karten spielten. Den Besitzer erwartet eine saftige Geldstrafe. Währenddessen wird das Salzkammergut wegen des normalerweise hohen Andrangs stärker überwacht.

Nach einem Hinweis von Anrainern machte die Polizei am Sonntag um 20 Uhr im „Dauphine Pub“ in der gleichnamigen Linzer Straße eine „Corona-Razzia“ und erwischte prompt neun Personen, die in dem Lokal rauchten, tranken und Karten spielten. Laut dem Wirt, einem Kosovaren, handelte es sich lediglich um Stammgäste.

Keine Einsicht
Polizeisprecher David Furtner bestätigt auf „Krone“-Anfrage den Vorfall: „Da werden sicher einige Hunderter Strafe zu bezahlen sein.“ Der Wirt zeigte im Telefonat mit der „Krone“ keine Einsicht: „Zwei Leute waren da, weil sie meine Heiztherme reparieren wollten, zwei waren Bekannte aus dem Haus und der Rest hat auf seine vorbestellten Pizzas gewartet.“

Zitat Icon

Da werden sicher einige Hunderter Strafe zu bezahlen sein.

Polizeisprecher David Furtner

Im Salzkammergut wird nun schärfer kontrolliert
Für das Salzkammergut kündigt Landeshauptmann Thomas Stelzer verstärkte Polizeikontrollen an: „Ich weiß, dass das schöne Frühlingswetter zu Ausflügen und zu Spaziergängen in die schöne Landschaft einlädt und dass viele Familien in einer Wohnung ohne Garten leben. Aber es kann nicht sein, dass die Regierung Ausgangsbeschränkungen verhängt, und gleichzeitig Menschenmassen durch das Salzkammergut wandern.“

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.