„Andere schützen“

Alfons Haider meldet sich mit wichtigem Appell

Adabei
30.03.2020 15:50

Der österreichische Entertainer und Fernsehmoderator Alfons Haider hat sich mit einer wichtigen Botschaft bei uns gemeldet.

Der 62-Jährige hat uns, kurz nach der Präsentation der neuen Corona-Schutzmaßnahmen durch Bundeskanzler Sebastian Kurz, ein Video geschickt, in dem er die Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung unterstützt.

Maßnahmen bringen etwas
Der ORF-Star bittet in dem Video, die Vorgaben ernst zu nehmen. Denn die letzten zwei Wochen hätten bereits bewiesen, dass sie etwas bringen.

Nun sind weitere Maßnahme dazugekommen. Und das müsse so sein, damit die Alten, Kranken und Schwachen „weiterhin darauf zählen können, dass unsere Spitäler und Intensivstationen voll für sie da und ausgerüstet sind“. Es sei ganz einfach - während er spricht, zieht sich Haider eine Mundschutzmaske über das Gesicht: Es sei das Beste, was man machen könne.

Alfons Haider (Bild: Alfons Haider)
Alfons Haider
Alfons Haider (Bild: Alfons Haider)
Alfons Haider

„Andere schützen“
„Und zwar nicht, um sich selbst zu schützen, sondern um die anderen zu schützen, die jetzt im Einkauf, im Verkauf sitzen, die uns jetzt unsere Lebensmittel, die Medikamente und alle anderen lebenswichtigen Dinge verkaufen.“ Ein schöner und wichtiger Appell. 

Die am Montag von der Bundesregierung verkündete Pflicht, künftig Supermärkte nur mit Masken betreten zu dürfen, wird für die Kunden keine Kosten nach sich ziehen. Die Masken werden gratis ausgegeben, die Kosten müssen von den Handelsunternehmen getragen werden, hieß es aus dem Kanzleramt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele