28.03.2020 22:32 |

Mehr als 8250 Fälle

Steigerungsrate bei Infektionen erstmals unter 10%

Die nächste Tausendergrenze ist überschritten: Mehr als 8000 Coronavirus-Infizierte sind derzeit in Österreich registriert. Mit Stand 22 Uhr wies das amtliche Dashboard des Gesundheitsministeriums 8259 Covid-19-Erkrankte aus. Erstmals lag die Steigerungsrate bei Covid-19-Infektionen unter zehn Prozent. 

Weitere Todesfälle sind jedoch ebenfalls zu beklagen. Waren es am Freitagabend noch 69 gewesen, sind mit aktuellem Stand österreichweit 78 Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Unter ihnen befindet sich ein 69-jähriger Mann, der im Krankenhaus Oberpullendorf im Burgenland starb. In Wien starben zwei Frauen im Alter von 72 und 88 Jahren, beide hatten sich bereits im Krankenhaus befunden.

Zudem sind drei weitere Todesopfer in Oberösterreich zu beklagen. Eine 81-jährige Patientin starb im Klinikum Wels-Grieskirchen, ein 80 Jahre alter Mann im Kepler Universitätsklinikum sowie eine weitere Frau im Alter von 79 Jahren im Salzkammergut Klinikum Gmunden. In Niederösterreich gab es mit Stand Samstagnachmittag insgesamt 17 Todesopfer zu beklagen - unter ihnen eine 85 Jahre alte Frau, die an einer Grunderkrankung gelitten hatte.

Erhöhung der Infektionszahlen um 8,06 Prozent
Erfreulich war, dass sich die Infektionszahlen im 24-Stunden-Vergleich seit Freitag, 15 Uhr, um 8,06 Prozent erhöht hatten - das geringste prozentuelle Plus in den vergangenen zwei Wochen. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) will die täglichen Zuwachszahlen in den niedrigen einstelligen Bereich drücken, hatte er am Freitag bekräftigt.

839 Erkrankte befanden sich dem Krisenstab im Innenministerium zufolge am Samstag in einem Spital, davon 135 auf einer Intensivstation. Am Freitag hatten sich 800 Infizierte in Krankenhäusern befunden, davon 128 auf einer Intensivstation. Allerdings wurden am Samstag bereits 410 Personen als genesen ausgewiesen - um 185 mehr als am Freitag.

Weltweit mehr als 650.000 mit Coronavirus infiziert 
Weltweit wurden mit Samstagabend laut Johns-Hopkins-Universität bisher bereits mehr als 650.000 Fälle bestätigt, mehr als 30.400 Personen starben. Von einer Infektion erholt haben sich bisher etwa 140.000 Erkrankte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.