28.03.2020 09:02 |

„Wahnsinns-Lektion“

Die „Wurzis“ riechen nun „Ferrari-Luft“

Österreichs 69-facher Formel-1-GP-Starter Alex Wurz darf stolz auf seine Söhne sein: Charlie, 14, und Oscar, 12, geben nach Virus-Krise beim besten Kart-Team Vollgas.

„Nein“, lächelt Alex Wurz, „mit der Schule lässt sich das nicht vereinbaren, aber die International School hier bei uns in Monaco nimmt große Rücksicht, die Jungs müssen den Unterricht am Abend nachholen. Zum Glück passen die Noten im Moment noch.“

Die Geschichte? Eine, die beide Wurzis, Charlie, 14, und Oscar, 12, im Motorsport ganz nach oben spülen soll, in die Fußstapfen des Herrn Papa, der bei insgesamt 69 Formel-1-Rennen in der Startaufstellung stand. „Ich hab Ende der letzten Saison einen Anruf von Roberto Robazzi, das ist der ,Mister Kart‘ höchstpersönlich, bekommen, in dem er uns nach Pavella bei Brescia zu TonyKart, das ist der größte Hersteller, vergleichbar mit Ferrari in der Formel 1, eingeladen hat, um über ein Engagement zu sprechen“, erzählt Wurz. „Robazzi, ein echter Old-School-Teamchef, der schon mit Weltmeistern wie Michael Schumacher oder Lewis Hamilton gearbeitet hat, war von den Leistungen meiner Jungs in der letzten Rotax-Serie angetan, hat sie nach unserem Gespräch für das zweite Werksteam, Exprit, verpflichtet. Und das macht uns sehr stolz, denn jetzt sind sie in der Kart-Elite, können sich in der größten Meisterschaft, der World Series, mit den Besten, darunter viele hochbezahlte Profis, die schon unzählige Titel gewonnen haben, messen.“

Und das treibt dem Senior das Funkeln in die Augen. „Wenn du da zuschaust, wie hart da gefahren wird, flattern dir die Ohren. Mir stockt da schon mehrfach den Atem. Für die Kids aber großartig, weil sie auf diesem Wahnsinns-Niveau extrem viel lernen können.“ Charlie und Oscar auf dem Weg nach ganz oben? „Der Weg ist lang, aber die Richtung stimmt“, sagt Alex und betont: „Für sie hat sich eine Lebensmöglichkeit aufgetan, ob sie es dann auch schaffen, steht auf einem anderen Blatt Papier. Aber sie lernen fürs Leben, Höhen und Tiefen zu überstehen - eine echt coole Lektion.“

Richard Köck, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.