In Supermarkt

Ex-Politiker bei „Corona-Challenge“ dabei?

Da kann man sich nur an den Kopf greifen! Die Polizei hat einen 26-Jährigen ausgeforscht, der mit einem 27-Jährigen eine „Corona-Challenge“ gestartet hatte: Der junge Mann filmte den anderen dabei, wie dieser in einem Linzer Supermarkt in einen Apfel biss und den dann wieder in das Regal zurück legte. Das Video wurde dann über soziale Medien verbreitet. Detail am Rande: Einer der beiden soll Ersatzgemeinderat einer Gemeinde im Bezirk Freistadt gewesen sein, ist jetzt aber in Linz wohnhaft.

Der 26-Jährige wird angezeigt, der zweite Beteiligte konnte inzwischen ebenfalls ausgeforscht werden. Es handelt sich bei ihm um einen 27-Jährigen aus Linz. Auch er hat sich aufgrund des sozialen Drucks zuerst bei der Pressestelle der LPD OÖ gemeldet und dann bei der Polizei in Pregarten gestellt.

Ex-Gemeinderat aus dem Bezirk Freistadt
Einer der beiden „Spaßvögel“ soll Ex-Ersatzgemeinderat (FPÖ) einer Gemeinde im Bezirk Freistadt gewesen sein. Als er vor etwa einem Jahr nach Linz umsiedelte, soll er aber abgezogen worden sein.
 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol