12.03.2020 14:41 |

Virtuell trifft real

„LEGO Super Mario“ will Kinderzimmer aufmischen

Nintendo und LEGO machen künftig gemeinsame Sache: Mit ihrer neuen Produktlinie „LEGO Super Mario“ wollen die beiden Unternehmen noch heuer „interaktive, physische Spielwelten“ entstehen lassen, „in denen auf einzigartige Weise mit dem populären Videospielhelden Super Mario interagiert werden kann“, so das Versprechen in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Mit „LEGO Super Mario“ soll die Welt des berühmtesten Installateurs der Videospielgeschichte „wie nie zuvor erlebbar“ werden, indem Mario als interaktive Figur in der physischen Welt greifbar wird. Analog zur beliebten Videospielreihe sammelt Mario Münzen ein - in mit LEGO-Steinen gebauten und somit ganz realen Spielwelten. Erste Hinweise, was kleine und große Fans von der im Laufe des Jahres 2020 erscheinenden Produktlinie erwarten können, gibt es in einem Video (siehe oben).

LEGO-Produkte und wie sie Kindern dabei helfen, ihre Fantasie im Spiel zu entwickeln, mochte ich schon immer“, wird Takashi Tezuka, Vorstandsmitglied und Spieleentwickler bei Nintendo, zitiert. Das neue Produkt, das man gemeinsam mit LEGO entwickelt habe, kombiniere zwei verschiedene Arten des Spielens miteinander. „Zum einen kann die Welt von Mario völlig frei erbaut und gestaltet werden, zum anderen kann mit Mario in genau dieser selbst kreierten Welt gespielt werden.“ 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.