Corona erreichte Liga

Altacher in Quarantäne: Keine Panik bei Salzburg!

Das Coronavirus greift weltweit um sich und hat nun auch die Bundesliga erreicht. Der Altacher Jan Zwischenbrugger wurde in Quarantäne gestellt, weil er Kontakt zu einer positiv getesten Person hatte. Ein Altacher? Da war doch was! Am Montag gastierten die Bullen im Ländle (2:3). Hat das Auswirkungen auf Salzburg? „Nein“, betont ein Klubsprecher und verweist darauf, dass laut Behörden keine weiteren Maßnahmen nötig sind.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Während vielerorts Hysterie um sich greift, bricht bei den Mozartstädtern keine Panik aus. Und trotzdem trafen sie Sicherheitsvorkehrungen, um das Risiko zu minimieren.

So gibt es etwa in der Bullen-Arena Hinweise, wie man sich verhalten soll. In der Mixed-Zone, in der die Spieler Interviews führen, wurde Desinfektionsmittel bereitgestellt. Ebenfalls neu: Jeder Bullen-Spieler bekommt seine eigene Trinkflasche, um auf Nummer sicher zu gehen.

Keine Vor-Ort-Interviews mit ausländischen Journalisten
Des Weiteren meidet der Klub derzeit Vor-Ort-Interviews mit ausländischen Journalisten. Diese werden entweder telefonisch durchgeführt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Zu guter Letzt steht der Verein in engem Austausch mit den Sicherheitsbehörden. Vorsicht ist geboten, in Panik verfällt bei den Bullen aber keiner.

Christoph Nister, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 12. August 2022
Wetter Symbol