21.02.2020 00:58 |

Kein Ski-Training

Bandscheibe! Slalom-Star Matt zittert um Saison

Das Antreten von Michael Matt im Weltcup-Slalom in Naeba (Japan) am Sonntag ist gefährdet. Der Tiroler hatte sich beim Parallelrennen in Chamonix beim Abschwingen einen Muskelfaserriss an einer Bandscheibe zugezogen und wird seither behandelt. Auf den Skiern stand Matt seither nicht. „Ich muss von Tag zu Tag schauen und kann erst am Sonntag entscheiden. Ich hoffe, dass es beim Fahren dem Druck standhält“, sagte Matt.

Auf den Skiern stand Matt seither nicht. „Ich muss von Tag zu Tag schauen und kann erst am Sonntag entscheiden. Ich hoffe, dass es beim Fahren dem Druck standhält“, sagte Matt.

Die Rennen in Naeba steigen erstmals seit 2016, damals gewannen Felix Neureuther (Slalom) und Alexis Pinturault (RTL). Den bisher einzigen österreichischen Sieg an diesem Weltcup-Ort gab’s im Slalom 1975 zu feiern, als Hansi Hinterseer den großen Ingemar Stenmark mit sechs Hundertstel Vorsprung in die Knie zwang. Apropos Slalom: Drei Rennen bleiben den Österreichern, um erstmals seit fast drei Jahrzehnten eine Saison ohne Slalom-Sieg zu verhindern.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 06. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten