Feuer in Keller

Zum vierten Mal Brandalarm in Haus von Jungfamilie

Mittwoch, 18.22 Uhr: Schon wieder Feueralarm in Hargelsberg in Oberösterreich, schon wieder bei derselben Adresse einer jungen Familie! Genau eine Woche nach dem ersten Attentat brannte es dieses Mal im Keller des kleinen Hauses. Das Paar, das es bewohnt, blieb wie sein Baby unverletzt. Wie berichtet, gibt’s auch Verdächtige. Das betroffene Paar wurde am Mittwochabend von der Polizei befragt.

Feuerwehr, Rotes Kreuz und mehrere Streifen der Polizei, die auf der Lauer lag, rückten am Mittwochabend in den Ortsteil Silberberg in Hargelsberg an. „Es stinkt“, hatten Nachbarn Bewohner des betroffenen Hauses kurz zuvor rufen gehört. Im Keller brannte es. Das Feuer war schnell gelöscht. Doris F. (28), ihr Verlobter Günther O. und das gemeinsame Baby Elias (3 Monate) blieben heil.

Wieder „nachgeholfen“
Wie bei den drei Attentaten zuvor, nachdem die Serie mit einem brennenden Holzstapel vor der Tür und dem wenig später angezündeten Auto begonnen hatte. Fünf Tage später gab es Flammen in der Garage – wieder war „nachgeholfen“ worden. Da zu diesem Zeitpunkt jener 17-Jährige, der zuvor im nahen Enns gezündelt hatte, hinter Gittern saß, war klar, dass diese Serie einem anderen Täter zuzuschreiben ist.

Markus Schütz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 31. März 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.