25.01.2020 14:00 |

„Zeigt Nähe“

Hofer erntet Kritik wegen Selfie mit Identitärem

FPÖ-Chef Norbert Hofer ist nach einem Selfie mit einem Mitglied der Identitären am Akademikerball in Wien mit Kritik konfrontiert. SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch meinte am Samstag via Twitter: „Mit Identitären Selfies machen und zugleich mit ihnen nichts zu tun haben, geht nicht zusammen.“

Hofer hatte mit dem Salzburger Identitären-Chef Edwin Hintsteiner posiert, der das Foto dann auch auf Twitter veröffentlichte und mit den Worten „Ich finde den Akademiker-Ball so schön“ kommentierte.

„Dies zeigt einmal mehr Nähe“, kommentierte SPÖ-Bundesgeschäftsführer Deutsch das Selfie, „und nicht die vielbehauptete Distanz“. Auch ÖVP-Abgeordneter Martin Engelberg übte Kritik. Das Foto spreche eine „deutliche Sprache“ und sei Beleg dafür, dass sämtliche Kritik an der fehlenden Distanz der Freiheitlichen zum rechten Rand begründet ist. Es sei „völlig inakzeptabel“ sich als Chef einer demokratischen Partei mit Vertretern der Identitären zu zeigen.

Auch Strache ätzt
Kritik an der am Akademikerball gehaltenen Rede Hofers kam auch von Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache. „Multikulti-Haimbuchner (der oberösterreichische FPÖ-Chef, Anm.) und St. Georgs-Orden @norbertghofer sprechen von einer ,Vertiefung ihrer Ideologie‘ - das ist wahrscheinlich die angestrebte endgültige Fusion der Hofer-FPÖ mit der ÖVP von @sebastiankurz“, meinte Strache, der sich zuletzt einen Antritt für die Partei „Allianz für Österreich“ (DAÖ) bei der Wien-Wahl offen gelassen hatte.

Vernetzungstreffen der Rechten
Der Akademikerball, der als Nachfolger des Balls des Wiener Kooperationsrings (Anm. Dachverband mehrerer deutschnationaler und auch schlagender Burschenschaften) gilt, sorgt jedes Jahr aufs Neue für teils hitzige Debatten. Veranstaltet wird der Ball vom „Wiener Akademikerball Ballausschuss“, im Impressum der Website ist allerdings die FPÖ Wien angegeben. In den letzten Jahren waren immer wieder hochrangige Köpfe der rechtsextremen Szene auf dem Ball zu Gast gewesen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.