Klarer Erfolg

Lazaro gewinnt mit Inter in der Coppa-Italia

Inter Mailand setzte sich am Dienstagabend im Achtelfinale der Coppa Italia mit 4:1 (2:0) gegen Cagliari durch. ÖFB-Star Valentino Lazaro stand bei den Italienern in der Startelf und spielte durch.

Bereits nach 22 Minuten war die Partie zugunsten der Mailänder entschieden. Nach dem schellen 1:0 von Stürmer-Star Romelu Lukaku in der ersten Minute, dem ein schwerer Patzer von Cagliari Mittelfeldmann Christian Oliva vorausgegangen war, erhöhte Borja Valero bereits in Minute 22 auf 2:0. Lukaku besorgte dann auch das 3:0 (49.) kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte . Das sehenswerte 1:3 von Cagliari war schlussendlich nur mehr Ergebniskosmetik, denn Inter-Verteidiger Ranocchi machte in Minute 80 den Deckel drauf.

Auch Lazio Rom mit einem 4:0 über Zweitligist Cremonese und Napoli dank eines 2:0-Erfolgs über Perugia zogen ins Viertelfinale des Bewerbes ein.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten