21.12.2019 23:23 |

Märchen geht weiter

WM-Aus: Mensur unterliegt sensationeller Sherrock

Für Mensur Suljovic ist die Darts-WM einmal mehr enttäuschend zu Ende gegangen. Der 47-jährige Wiener scheiterte beim Saisonhighlight am Samstagabend bereits in der zweiten Runde an der Engländerin Fallon Sherrock. Die 25-Jährige gewann mit 3:1 und setzte damit ihren Sensationslauf bei ihrer WM-Premiere bei den Männern sehr zur Freude des begeisterten Publikums im Londoner Alexandra Palace fort.

„Es ist komplett anders, ein anderes Gefühl, du traust dich nicht so richtig rein", hatte der 47-Jährige bereits vor WM-Beginn in einem DAZN-Interview zu seinem ersten Duell mit einer Frau gemeint. Und es wurde in der Tat richtig hart. Denn der Wiener hatte nicht nur die derzeit beste Darts-Dame, sondern auch 3.000 lautstarke Fans im Alexandra Palace gegen sich.

Dabei wäre für Suljovic deutlich mehr möglich gewesen. Nach einem konzentrierten Beginn und 2:0-Führung verlor Österreichs Aushängeschild das erste Leg noch mit 2:3. Danach lief es umgekehrt, nach 0:2-Rückstand gelang „The Gentle“ der Satzausgleich. Trotzdem brachte die Nummer elf des Turniers nie Konstanz in ihr Spiel, gab auch im dritten Satz ein 2:0 aus der Hand. Im vierten Durchgang führte Suljovic mit 2:1, am Ende hatte aber wieder Sherrock die Nase vorne.

„Ich habe einen gesetzten Spieler aus dem Turnier geworfen, ich kann es gar nicht glauben“, lauteten die ersten Worte der Siegerin. Für sie geht die Reise weiter, am 27. Dezember wartet in der 3. Runde in der Nachmittagssession ihr 29-jähriger Landsmann Chris Dobey. Für Suljovic bleibt nach dem Out in seiner Auftaktpartie bei der WM das Achtelfinale das Höchste der Gefühle. Österreich ist damit im Bewerb nicht mehr vertreten, Zoran Lerchbacher (2. Runde) und Rowby-John Rodriguez (1. Runde) waren schon am Dienstag ausgeschieden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.