18.12.2019 09:50 |

Mies gelaunt

Störrisches Kardashian-Kind auf Karte geschummelt

Reality-TV-Star Kim Kardashian (39) hat eine kleine Foto-Schummelei zugeben müssen: Ihre Tochter North (6) wurde auf der diesjährigen Instagram-Weihnachtskarte nachträglich eingefügt. In der TV-Show von US-Moderatorin Ellen DeGeneres beantwortete die Ehefrau von Rap-Superstar Kanye West (42) eine entsprechende Frage: „Das stimmt.“

Zur Erklärung sagte Kardashian: „North hatte einen schlechten Tag. Sie hat nur geweint, weil sie eine spezielle Haarfrisur etc. wollte.“ Sie sei aber einverstanden gewesen, nicht auf der Karte abgebildet zu sein. Am nächsten Morgen habe North gesagt, sie wolle ein Bild nur mit ihrer Mutter. „Ich habe den Fotografen angerufen, ihm gesagt, ich würde heute total anders aussehen, er solle uns fotografieren, aber mich ausschneiden und sie per Photoshop einsetzen“, erklärte Kardashian. „Und jetzt sieht es aus wie eine perfekte Karte.“

Auf der „West Family Christmas Card 2019“ ist die US-Amerikanerin nun mit ihrem Ehemann und den gemeinsamen vier Kindern North, Saint (4), Chicago (23 Monate) und Psalm (7 Monate) auf einer Stiege sitzend zu sehen. Kardashian wurde unter anderem mit der Reality-TV-Show „Keeping Up with the Kardashians“ bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.