17.12.2019 11:58 |

Mädchen entsetzt

Mops in Wien beim Gassigehen entführt

Zwei junge Schülerinnen mussten am Montagnachmittag hilflos dabei zusehen, wie ihr Hund entführt wurde. Eine Unbekannte entriss den Mädchen beim Gassigehen in der Leopoldstadt den kleinen Mops und rannte davon. Seither fehlt von dem Vierbeiner jede Spur.

Die Elf- und die Zwölfjährige gingen mit dem Hund gegen 16.30 Uhr auf der Nordbahnstraße Richtung Praterstern Gassi, als sie von der Frau angesprochen wurden. Mithilfe eines Notizbuch und eines Stiftes bat die Verdächtige asiatischer Herkunft die Kinder, ob sie mit dem Mops spazieren gehen dürfte. Das lehnten die Mädchen ab und gingen weiter.

Die Frau folgte den Kindern, es kam zu einem Handgemenge, wobei die etwa 20 bis 30 Jahre alte Unbekannte den Hund schnappte und Richtung Brigittenau davonlief. Von Tier und Räuberin fehlt jede Spur. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 01/31310/DW62800.

Jetzt für unseren Tierecke-Newsletter anmelden:

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 26. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.