01.12.2019 19:39 |

Angebote aus Ländern

Neue Hoffnung für gekündigte SPÖ-Mitarbeiter?

Kärntens Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) hat am Sonntag eine neue Idee aufgebracht, wie man die zur Kündigung angemeldeten Mitarbeiter der SPÖ-Bundesgeschäftsstelle unterbringen könnte. Er tritt für eine Koordinationsstelle der Bundesländer in der Löwelstraße ein, die dann auch von den Landesorganisationen mitfinanziert werden könnte. Ein Angebot kommt auch von Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil.

Wie der Landeshauptmann gegenüber der „Kleinen Zeitung“ mitteilte, will er einen entsprechenden Vorschlag in den SPÖ-Gremiensitzungen am 9. Dezember einbringen, bei denen das angekündigte Sparpaket beschlossen werden soll.

Kaiser: „Verbesserung der strategisch kommunikativen Koordination“
„Damit würden wir auch endlich eine zeitgemäße und dringend notwendige Verbesserung der strategisch kommunikativen Koordination erreichen“, glaubt Kaiser.

27 Mitarbeiter per E-Mail über bevorstehende Kündigung informiert
Wie berichtet, wurden 27 Mitarbeiter per E-Mail (!) über eine bevorstehende Kündigung informiert. „Es ist notwendig, beim AMS eine Frühwarnung zu machen. Aber für mich ist klar: Ich lasse niemanden allein. Wir müssen nun zusammenstehen und uns gegenseitig unterstützen“, sagte SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner im „Krone“-Interview

Aufnahme von „zwei bis drei“ Mitarbeitern im Burgenland möglich
Den gekündigten Mitarbeitern helfen will auch Burgenlands Landeshauptmann Hans Peter Doskozil (SPÖ). „Zwei bis drei“ könnten im Burgenland aufgenommen werden, „wenn es für die Mitarbeiter passt“, so der Doskozil-Sprecher Herbert Oschep am Sonntag. „Wir sind finanziell gut und solide aufgestellt und wir stehen zu unserer Verantwortung“, stellte Oschep fest. „Wir sind Sozialdemokraten und wollen daher eine gute und nachhaltige Lösung für die Betroffenen“, betonte der LH-Sprecher. Doskozil habe „großen Druck gemacht, dass man hier ordentlich mit den Mitarbeitern umgeht.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.