29.11.2019 13:18 |

Wieder unterm Messer

Micaela Schäfer hat Angst vor weiterer Beauty-OP

Dass bei ihr nicht mehr alles von Mutter Natur geschaffen ist, daraus hat Micaela Schäfer noch nie einen Hehl gemacht. Im nächsten Jahr soll die Selbstoptimierung weitergehen, die bereits zwölfte Beauty-OP für die Nackt-DJane steht an. Doch dieses Mal nicht ohne Bauchweh: Die 35-Jährige gab jetzt zu, doch ein wenig Angst vor dem neuerlichen Eingriff zu haben.

Elf Mal ist alles gut gegangen, doch wird es das auch beim zwölften Mal? Im Interview mit „Promiflash“ gab Micaela Schäfer jetzt zu, sich doch ihre Gedanken zu machen. Immerhin sei sie sich bewusst, dass am OP-Tisch schnell mal etwas verpfuscht werden kann.

„Was es so für OP-Opfer in Deutschland gibt, ist eine Vollkatastrophe“, erklärte die Nacktschnecke. „Und deshalb habe ich auch zum ersten Mal ein bisschen Angst vor der zwölften OP, weil ich manchmal denke: ,Ok, es ging elf Mal gut. Lass es doch, Micaela.’“

Zitat Icon

„Was es so für OP-Opfer in Deutschland gibt, ist eine Vollkatastrophe."

Micaela Schäfer

Absagen will die ehemalige „GNTM“-Kandidatin den Eingriff dann aber dennoch nicht. Schließlich könnte sie eigenen Angaben zufolge nicht zufriedener sein mit den Resultaten ihrer bisherigen OPs. „Ich muss wirklich sagen, Po, Bauch, Brüste, Nase, Kinn, Lippen, Wangen, Schlupflider, das ganze Botox-Gedöns, alles toll geworden“, schwärmte sie.

„Ich bekomme noch alle OPs zusammen. Ich meine, ich sehe mich jeden Tag nackig im Spiegel und werde daran erinnert“, berichtete die Ex-Dschungelcamperin. „Ich bin wirklich froh, dass alle elf OPs gut verlaufen sind.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen