27.11.2019 06:00 |

Er trifft Vermögende

Spenden kaum möglich: Darf man Strache zahlen?

Bevor der gefallene FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache zuletzt seine Comeback-Fantasien kundtat, traf er unter anderem Frank Stronach. Finanziell helfen könnten ihm Vermögende allerdings nur bedingt.

FPÖ-Kenner hegen kaum Zweifel: Heinz-Christian Strache feilt an einem Comeback, notfalls auch mit eigener Liste. Zuletzt traf er vermögende Bekannte wie Frank Stronach. Viele fragen: Sucht er bereits Spender?

Neue Spendengrenze schwer zu umgehen
Doch so oder so: Chancen, die neue Spendengrenze von 7500 Euro zu umgehen, hat er laut dem Experten Hubert Sickinger kaum. Um etwa bei der für Herbst 2020 angesetzten Wien-Wahl anzutreten, müsste er eine Partei gründen und Spenden im Rechenschaftsbericht angeben. Tut er das nicht, existieren auf Landesebene zwar keine Konsequenzen, illegal wäre es dennoch.

Als Alternative könnte er einen Kredit aufnehmen - „da sind die Banken aber extrem vorsichtig geworden“, sagt Sickinger. Und eine Bürgschaft würde letzthin ja doch wieder zur Spende werden.

Und doch ließe sich mit Spenden eine politische Solokarriere starten: Solange Strache nämlich keine Partei gründet - und das müsste er erst knapp drei Monate vor einer Wahl -, darf er sich sponsern lassen und mit dem Geld seine Kampagne finanzieren.

Klaus Knittelfelder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.