21.11.2019 21:44 |

Ein Jahr nach Anschlag

Straßburger Christkindlmarkt öffnet streng bewacht

Knapp ein Jahr nach dem islamistischen Anschlag in Straßburg mit fünf Toten öffnet der Weihnachtsmarkt der Stadt am Freitag unter beispiellosen Sicherheitsvorkehrungen.

Besucher müssen mit Taschenkontrollen und Patrouillen von Soldaten der französischen Anti-Terror-Einheit rechnen. Die Straßburger Altstadt wird für den Verkehr tagsüber weitgehend abgeriegelt.

Der Straßburger Weihnachtsmarkt gilt als der älteste in Frankreich und findet in diesem Jahr zum 450. Mal statt.

Fünf Menschen getötet
Am 11. Dezember 2018 hatte ein Islamist in der Nähe des Weihnachtsmarkts Passanten mit einer Schusswaffe und einem Messer angegriffen und fünf Menschen getötet. Er wurde nach zweitägiger Großfahndung aufgespürt und von der Polizei erschossen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen