16.11.2019 14:33 |

„Bewegender Moment“

SPÖ Burgenland: 99 Prozent für Doskozil

Die SPÖ Burgenland hat sich am Samstag beim Landesparteitag in Raiding auf die Landtagswahl am 26. Jänner eingeschworen. Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, dessen Auftritt von „Dosko“-Sprechchören und Standing Ovations begleitet war, wurde mit einem Votum von 99 Prozent zum Spitzenkandidaten gekürt.

Zahlreiche SPÖ-Politiker waren nach Raiding gekommen, an der Spitze Parteichefin Pamela Rendi-Wagner und die Zweite Nationalratspräsidentin Doris Bures sowie die Landeschefs Michael Ludwig (Wien) und Peter Kaiser (Kärnten). Im Vorfeld des Parteitags hatte sich Doskozil im „Krone“-Interview kritisch gegenüber der Bundespartei geäußert und gemeint, diese sei „derzeit nicht regierungsfähig“.

„Beeindruckender und bewegender Moment“
Am Samstag erklärte Doskozil, es sei für ihn persönlich „ein beeindruckender und bewegender Moment, heute wieder hier sein zu dürfen in der großen Familie der Sozialdemokratie“. Dabei nahm er nochmals zu seinem Gesundheitszustand nach seiner Stimmband-Operation Stellung: „Ihr alle hört‘s ja die Gerüchte, die es gibt, und die politischen Stimmen, die da sagen: ,Ja, der hat Krebs, nach der Wahl is‘ er eh weg.‘ Es ist kein Krebs, es ist nicht lebensbedrohend.“

Die Menschen würden sich Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit erwarten, stimmte der Landeschef die Genossen auf den Wahlkampf ein. Und „wir haben das, was wir gesagt haben, umgesetzt“. Die Biowende sei eingeleitet, zusätzlicher Englischunterricht und Gratiskindergarten seien umgesetzt, das Pflegemodell werde ausgerollt, der Mindestlohn trete mit 1. Jänner 2020 in Kraft.

Parteimitglieder für Neuauflage der Koalition mit FPÖ
Präsentiert wurden auch noch Ergebnisse der im Oktober durchgeführten Mitgliederbefragung. Dabei war auch gefragt worden, mit wem die SPÖ nach der Wahl vorzugsweise eine Koalition bilden solle. Die FPÖ schnitt dabei mit 49 Prozent am besten ab, gefolgt von den Grünen mit 40 Prozent. Nur 19 Prozent sprachen sich für eine Koalition mit der ÖVP aus.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.