09.11.2019 14:06 |

Pro und Contra

Lehrer per App bewerten? Das sagen die Leser

Nachdem bei der Lehrergewerkschaft bereits die Alarmglocken läuten, haben wir uns angesehen, was die „Krone“-Leser von der Idee halten, Lehrer durch Schüler mittels App bewerten zu lassen. Die Ergebnisse lesen Sie hier.

Ab 15. November soll sie online verfügbar sein: Die Rede ist von einer App, mit welcher Schüler ihren Lehrern mittels Sternebewertung ein gutes oder schlechtes Zeugnis ausstellen können. Dagegen laufen natürlich die Lehrervertreter Sturm und versuchen nun „sofort zu prüfen, wie die rechtliche Situation dabei aussieht“, sagt der Vorsitzende der Pflichtschullehrergewerkschaft Paul Kimberger. Bedenken bestehen hier vor allem im Hinblick auf Datenschutz sowie bei den Persönlichkeitsrechten, so die Argumentation.

Die Pro-Seite führt unter anderem an, dass so Schülern die Möglichkeit geboten wird, Dinge zu äußern, die sich die Schüler im Unterricht möglicherweise nicht trauen würden zu sagen. Auch für Eltern könnte eine solche App bei der Schulwahl eine nicht zu verkennende Rolle spielen.

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
Felicitas21
Wenn nur Sterne vergeben werden können und keine Hasskommentare dazu, warum nicht? Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass auch nur Schüler abstimmen dürfen, die von diesen Lehrern unterrichtet werden. Und zum Schutz der Persönlichkeit, könnte man ja auch den Nachnamen weglassen. Zum Beispiel, Peter S., Mathelehrer der Schule xxx. Aber dass die Lehrer gegen diese App rechtlich vorgehen wollen, verständlich. Wer will schon lauter Ein Sterne Bewertung bekommen?
10
5
Benutzer Avatar
gatschhupfer
Im Prinzip eine gute Idee. Allerdings sollte schon darauf achtgeben, wer sich die Inhalte in welcher Form ansehen kann und wie mit den Daten umgegangen wird. Hier wird die Fähigkeit eines Lehrers beurteilt - das entspricht Mitarbeiter- Personenbeurteilungen - die sehr subjektiv sein können und vermutlich öfter mal von aktuellen, kurzen Erfahrungen (schlechte Note,.....) beeinflusst werden kann.
4
1

Große Bedenken haben die Anhänger der Contra-Seite, was die generelle Sinnhaftigkeit der App anbelangt. Viele meinen, hier würde es dann Ein-Sterne-Bewertungen seitens der Schüler hageln und gute, motivierte Lehrkräfte könnten dadurch in ihrer beruflichen Entwicklung stark eingeschränkt und gehemmt werden. 

Leserkommentar Icon
Leserkommentare
Benutzer Avatar
celticspirit
Ich kann den Wunsch der Schüler nach einer Bewertung der Lehrer zwar verstehen. Habe beide Lehrertypen schon kennengelernt. Lehrer die einen mit einem gearbeitet haben und damit zu Höchstleistung motiviert haben (hatte mit dem immer nur 1en), und Lehrer bei denen man sich gefragt hat was der dort vorne eigentlich macht zB den Test der Nachbarklasse kontrolliert und wir sollten im Buch selbst lesen (Frage mich noch immer warum ich bei dem einen 3er hatte und keinen 6er bekommen habe). Oder Lehrer die auf eine Frage "Googles halt" als Antwort gegeben haben. Aber so eine APP halte ich für unangebracht. Kann mir nicht vorstellen das dort ehrliche Bewertungen abgegeben werden sondern viel mehr Mobbingbewertungen. Wenn es wirklich Probleme mit einem Lehrer gibt ist es besser sich an dessen Vorgesetzten (Direktor, Schulbehörde uä) wenden.
19
7
Benutzer Avatar
Chester
Das ist kein messen, das eine Plattform zum Abladen von Frust!
10
3

Jetzt wollen wir von Ihnen, liebe Leser, wissen, wie Sie über diese App denken! Finden Sie es verständlich, dass Schüler Lehrer bewerten wollen? Halten Sie ein Medium, welches diese Möglichkeit bietet, für sinnvoll, oder sehen Sie hier den Nutzen nicht? Ist es überhaupt fair, Lehrer von den Schülern, die sie unterrichten, bewerten zu lassen? Teilen Sie uns Ihre Meinungen mit und diskutieren Sie mit uns in den Kommentaren!

Thomas Brauner
Thomas Brauner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen