Erschwerte Planung

LASK für Austrian-Open in Linz eine Hürde

Das Europacup-Spiel des LASK und der Ski-Basar erschweren Organisation des mit 260.000 Dollar dotierten Linzer Weltklasse-Tischtennis-Events.

Die Tennisturniere der Damen in Linz und der Herren in Wien sind Geschichte. Nun rückt Tischtennis auch ins internationale Rampenlicht! „22 TV-Stationen übertragen weltweit, allein in China haben letztes Jahr 46 Millionen zugeschaut. Wir sind stolz, dass wir so ein Riesenturnier veranstalten dürfen“, sagt Verbandsboss Hans Friedinger über die Austrian Open. Bei einem von weltweit nur sechs World-Tour-Events der Platinum-Kategorie budgetieren ÖTTV und OÖTTV mit 850.000 Euro, 260.000 Dollar Preisgeld werden ausgeschüttet!

353 Spieler aus 50 Nationen!
Mit bet-at-home wurde noch ein Hauptsponsor für das Event gefunden, bei dem bei den Herren 14 und bei den Damen 12 aus den Top-15 der Welt antreten. Gesamt kommen 353 Spieler aus 50 Nationen! „Die Organisation ist heuer doppelt so schwer“, weiß Ernst Promberger. Weil der LASK auf der Gugl Europacup spielt, können die aus China über Hamburg kommenden Utensilien nicht wie geplant am Donnerstag angeliefert werden. Dazu tummeln sich Freitag und Samstag noch 5000 Besucher beim Ski-Basar in der Arena, in der erst dann 1000m² Boden verlegt werden können. Am Montag um 9 Uhr muss alles stehen, startet auf 40 Tischen das Training, am Dienstag dann die Quali.

Oliver Gaisbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen