„Opfer“ von Ajax

Nach 0:4-Schmach: Aus für Stam als Feyenoord-Coach

Nach nur elf Runden ist Jaap Stam als Trainer des niederländischen Traditionsvereins Feyenoord Rotterdam zurückgetreten! Das teilte der Klub am Montagabend, einen Tag nach dem 0:4 der Rotterdamer beim Erzrivalen Ajax Amsterdam, mit.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Laut dem Technischen Direktor Sjaak Troost habe Stam zwar die Unterstützung der Vereinsführung und der Spieler. „Aber wenn jemand sagt: ‘Ich glaube nicht mehr daran und will nicht weitermachen‘, dann respektieren wir das.“

Der Ex-Internationale Stam hatte den Trainerjob in Rotterdam erst zu Saisonbeginn von Giovanni van Bronckhorst übernommen. Derzeit ist das Team Zwölfter unter den 18 Mannschaften der Eredivisie. In der vorigen Saison war Feyenoord Meisterschafts-Dritter und Cup-Sieger geworden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Juni 2022
Wetter Symbol