11.10.2019 15:13 |

Lag zwischen Autos

Schwer verletzte Frau einfach auf Straße abgelegt

Ein Mann hat in der Nacht auf Freitag in Wien-Wieden eine schwer verletzte Frau aus einem Mehrparteienhaus getragen und zwischen geparkten Autos auf der Straße abgelegt. Zeugen leisteten der bewusstlosen 26-Jährigen Erste Hilfe und verständigten die Polizei. Der Verdächtige - ein 25-jähriger Österreicher - wurde festgenommen.

Der Mann hatte die Frau kurz vor Mitternacht aus einem Mehrparteienhaus getragen, das sich in der Nähe des Hauptbahnhofes befindet. Zwischen zwei geparkten Autos legte er die Bewusstlose, die Kopf- und Gesichtsverletzungen aufwies, auf den Asphalt. Danach ging er einfach wieder zurück ins Haus. Passanten wurden Zeugen des Vorfalls und alarmierten Rettung und Polizei.

Während die Schwerverletzte erstversorgt und mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma im Anschluss ins Krankenhaus gebracht wurde, machten sich die Beamten auf die Suche nach dem Verdächtigen. Diesen fanden sie wenig später in seiner Wohnung in dem Mehrparteienhaus vor, er hatte die Eingangstür zu den Räumlichkeiten offen stehen lassen.

Der Mann wurde festgenommen und gilt als dringend tatverdächtig. In welcher Beziehung er zu dem Opfer steht, ist Gegenstand von Ermittlungen. Die Frau war jedenfalls nicht in der Wohnung des 25-Jährigen gemeldet, hieß es.

Schwere Kopfverletzungen, Lebensgefahr gebannt
Die Kopfverletzungen der Frau stellten sich als sehr schwer heraus. „Zunächst hatte sich die Frau in einem lebensbedrohlichen Zustand befunden, mittlerweile ist sie außer Lebensgefahr“, so Polizeisprecher Markus Dittrich am Freitagnachmittag.

Bislang konnte das Opfer nicht befragt werden. Die Einvernahme des Verdächtigen habe jedoch bereits stattgefunden, so Dittrich. Nähere Informationen gab er mit Verweis auf die Ermittlungen vorerst nicht bekannt. Die Erhebungen sind in vollem Gange.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter