05.09.2019 10:23 |

Royale Tafelklasslerin

Charlotte: So aufgeregt am ersten Schultag!

Der erste Schultag ist für jedes Kind ein großes Ereignis - selbst für eine kleine Prinzessin. Gemeinsam mit Mama Kate und Papa William sowie dem großen Bruder George startete Charlotte am Donnerstag in ihren Alltag als royale Tafelklasslerin. Aber nicht nur für die Vierjährige, sondern auch für die Herzogin dürfte dies ein ganz emotionaler Moment gewesen sein.

Wie schon Prinz George wird nun auch Prinzessin Charlotte die Thomas‘s Battersea School in London besuchen. Am Weg in die Schule war der Mini-Royal sichtlich ein nervös: An der Hand von Mama versteckte die Vierjährige sich immer wieder ein bisschen hinter deren Rücken, hüpfte aufgeregt hin und her und wagte schließlich sogar ein schüchternes Winken in Richtung der wartenden Fotografen.

In der schicken Schuluniform mit Strickjacke und Rock sowie die Haare zum Pferdeschwanz gebunden kam die Kleine schließlich gegen halb zehn an ihrer Schule an, wo sie von Direktorin Helen Haslem freudig begrüßt wurde. Das erste Händeschütteln fiel zwar noch etwas zurückhaltend aus, denn Charlotte sei „sehr aufgeregt“, wie William laut Royal-Reporterin Hannah Furness verriet, bald schon wird sich die Mini-Prinzessin wohl aber an den abwechslungsreichen Schulalltag gewöhnt haben.

Den Weg zur Schule kennen George und Prinz William schon bestens. Als der Sechsjährige vor zwei Jahren eingeschult wurde, wurde er nämlich nur von seinem Papa begleitet. Mama Kate, die damals mit Brüderchen Louis schwanger war, musste aufgrund schwerer Morgenübelkeit daheim bleiben. Umso emotionaler war dieser Tag wohl auch für die 37-Jährige, die mit einem strahlenden Lachen neben ihren beiden Kids hermarschierte.

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen