14.399 Taferlklassler

Das neue Schuljahr bringt viele Veränderungen

189.845 Schülerinnen und Schüler in Oberösterreich starten am kommenden Montag in das neue Schuljahr. Sie erwarten die ersten Änderungen des von der Bundesregierung beschlossenen Pädagogikpaketes, das stufenweise umgesetzt wird. Im zweiten Semester der zweiten Klasse Volksschule gibt es daher auch wieder Noten.

Für 14.399 Taferlklassler beginnt am Montag der viel zitierte Ernst des Lebens. Aber auch für die Lehrer wird es ernst mit der schrittweisen Umsetzung des Pädagogikpaketes. Dazu zählen die nicht unumstrittene Notenbeurteilung ab der zweiten Klasse Volksschule, „Sitzenbleiben“ ebenfalls ab der zweiten Klasse und ein Kopftuchverbot bis zur vierten Klasse. Die Neue Mittelschule (NMS) wird zur Mittelschule, in der es in Deutsch, Mathematik und Englisch wieder Leistungsgruppen geben kann. 32 NMS in OÖ setzen die Änderungen mit Beginn des neuen Schuljahres um.

Auszeitklassen müssen noch warten
Aufgeschoben wurden vorerst u. a. die Institutionalisierung von „Cool-Down“- und Auszeitklassen, die Evaluierung der Neuen Oberstufe und eine Standardisierung der Schulreifekriterien (tritt ab 2021 in Kraft).

Haus der Pädagogik
Als Vorzeigeschüler erweist sich die Bildungsdirektion OÖ, die nach dem Umbau des früheren Landesschulrats seit 1. September auch für die Elementarpädagogik und das landwirtschaftliche Schulwesen zuständig ist. Präsidentin LH-Stv. Christine Haberlander: „Oberösterreich ist die erste und einzige Bildungsdirektion, die diesen Schritt gegangen ist. Im Haus der Pädagogik werden Kinder von der Krabbelstube bis zur Matura betreut.“ Bildungsdirektor Alfred Klampfer: „Ein konsequenter Schritt, da der Kindergarten der Einstig ins Bildungswesen ist.“Die Bildungsdirektion beschäftigt nun 29.000 Pädagogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Superstar nachdenklich
Ausgepfiffener Neymar: „Habe nichts gegen Fans“
Video Fußball
Hinreißend charmant
Brügge: Die Perle Flanderns
Reisen & Urlaub
Amyloidose
Wenn das Herz „verklebt“
Gesund & Fit
Nächste Enttäuschung
Austria: „Wir stehen wieder wie die Deppen da“
Fußball National
Enttäuschung am Ende
Maradona jubelt bei seinem Debüt - aber nur kurz!
Fußball International
Krisen-„Veilchen“
0:3! Austria geht bei hungrigen WAC-„Wölfen“ unter
Fußball National

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter