03.09.2019 18:18 |

Basketball-WM

Deutschland blamiert sich bis auf die Knochen

Während Titelverteidiger USA bei der Basketball-WM in China nach einem Overtime-Zittersieg über Ex-Vizeweltmeister Türkei vorzeitig in der zweiten Gruppenphase der Top 16 steht, hat es für Deutschland eine historische Blamage gesetzt! Der WM-Dritte von 2002 verlor am Dienstag in Shenzhen 68:70 (39:37) gegen die Dominikanische Republik und kann damit nur noch bestenfalls WM-17. werden.

Erstmals verlor ein deutsches Team somit bei einer Weltmeisterschaft seine ersten beiden Partien. Die hoch eingeschätzte DBB-Auswahl um die NBA-Profis Dennis Schröder (Oklahoma City Thunder), Daniel Theis (Boston Celtics) und Maximilian Kleber (Dallas Mavericks) hatte bereits zum Auftakt in der Gruppe G eine 74:78-Niederlage gegen Medaillenanwärter Frankreich kassiert. „Ich finde, dass wir weit unter unseren Möglichkeiten bleiben im Moment“, sagte der sichtlich niedergeschlagene deutsche Trainer Henrik Rödl unmittelbar nach dem vorzeitigen WM-K.o. „Natürlich ist das jetzt in diesem Augenblick sehr enttäuschend. Das ist bitter, da müssen wir durch.“

Während die Franzosen Außenseiter Jordanien 103:64 (50:33) deklassierten, hatten die US-Amerikaner gegen die Türken hart zu kämpfen. Letztlich gewann das Team von Erfolgscoach Gregg Popovich aber auch sein zweites WM-Match in Shanghai überaus glücklich 93:92 (81:81,47:42) nach Verlängerung und steht damit bereits als Sieger der Gruppe E fest. Daneben fixierten am Dienstag noch Australien (81:68 gegen Senegal), Litauen (92:69 gegen Kanada), Ex-Weltmeister Brasilien (79:78 gegen Griechenland) und eben die Dominikanische Republik mit dem jeweils zweiten Sieg den vorzeitigen Aufstieg.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.