In Alkmaar

An Katastrophe vorbei: Stadiondach eingestürzt

Das Stadiondach des niederländischen Fußball-Erstligisten AZ Alkmaar ist am Samstag teilweise eingestürzt. Der Verein twitterte am Samstag ein Foto von der über mehreren Blöcken auf Höhe der Mittellinie zusammengebrochenen Dachkonstruktion und schrieb dazu: „Keine Verletzten beim Einsturz des Daches des AFAS-Stadions.“ Laut Medienberichten wurde der Einsturz durch starken Wind verursacht. Noch vor einer Woche war die Tribüne voll mit Zuschauern.

Alkmaar tritt am Sonntag zum zweiten Spiel der Ehrendivision bei RKC Waalwijk an. Am vergangenen Sonntag hatte Alkmaar in der nun schwer beschädigten Arena mit 4:0 gegen Fortuna Sittard gewonnen.

Die nächste angesetzte Partie im AFAS-Stadion ist das Rückspiel in der Europa-League-Qualifikation gegen FK Mariupol am kommenden Donnerstag. Drei Tage später steht die Ligapartie gegen den FC Groningen an. Ob die Spiele in der Arena stattfinden können, war zunächst unklar.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten